Dienstag, Dezember 12, 2017

Knowledge

Freipass

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit einem Pferd (vorübergehend) über die Grenze nach Europa zu gehen. Wir sprechen hier also NICHT von einem permanenten Export/Import.

Generell gibt es hierfür wiederum zwei Möglichkeiten:

  • Carnet ATA
  • Freipass

Die nachfolgenden Informationen beziehen sich ausschliesslich zum sogenannten Freipass, welcher mit Sicherheit die einfachste und günstigste Variante ist.
Leider gibt oder gab es oft unterschiedliche Aussagen darüber für was der Freipass genutzt werden kann und wie man zu einem solchen Freipass kommt.

Um der Verwirrung ein Ende zu bereiten also folgende Infos und Fakten wie Ihr zu einem solchen Freipass für Euer Pferd kommt.

  • Das Pferd muss ein in der CH geborenes Pferd sein, oder zuvor korrekt importiert worden sein (mit Zollkontingent etc.)
  • Ihr müsst einen Equidenpass haben und falls wie unter Punkt 1 beschrieben importiert, einen Kaufvertrag voweisen können.
  • Ihr füllt das Formular 11.73 aus, welches Ihr an jedem Zoll bzw. Zollamt gratis beziehen oder hier Vorübergehende Verwendung mit verbürgtem Betrag (Eröffnung Freipass) bei der Zollverwaltung für 50 Rappen bestellen könnt.
  • Ein Muster wie Ihr das Formular für den Grenzübertritt nach Deutschland ausfüllen müsst findet Ihr hier.
  • Der Freipass muss vom Zoll eröffnet bzw. abgestempelt werden und bekommt dann ein Verfallsdatum (der Freipass ist gültig für 2 Jahre)
  • Es ist sehr zu empfehlen, dass Ihr Euch beim Zollamt vorher anmeldet und ein Datum/Zeit abmacht, denn die Zöllner haben es nicht gerne wenn man da einfach anrauscht.
  • Der Freipass ist ein Dokument das nur von den CH Zollbehörden ausgefüllt und abgestempelt werden muss.
  • Nach zwei Jahren, könnt Ihr den Freipass um ein Jahr verlängern. Verpasst aber auf gar KEINEN Fall diesen Termin, sonst gibt es Ärger.
  • Nach Ablauf der Verlängerung müsst Ihr den alten Freipass mit dem Formular 11.87 löschen, könnt aber gleichzeitig wieder einen neuen Freipass mit dem Formular 11.73 austellen lassen.
  • Das Löschformular 11.87 nehmt Ihr am besten gleich beim ersten Gang auf das Zollamt mit, oder Ihr bestellt es dann einfach wieder bei der Zollverwaltung Vorübergehende Verwendung / Abschluss (Löschung Freipass)

 

Alles klar?

Am Schluss vielleicht noch folgende Tipps:

  • Seid am Zoll freundlich und geduldig, denn die Zollbeamten sind möglicherweise mit dem Formular nicht so vertraut, weil Sie es kaum täglich ausfüllen müssen.
  • Nehmt 1-2 Ersatzformulare mit, denn es ist ärgerlich wenn Ihr Euch verschreibt und dann noch einmal extra zum Zoll müsst.
  • Es ist verboten, die Formulare zu kopieren und funktioniert so auch nicht, weil es drei Durschläge benötigt.
  • Es dürfte klar sein, dass Ihr den Freipass immer mitführen müsst, wenn Ihr mit dem Pferd (im Hänger oder beim Reiten) über die Grenze geht.

 

 

 

 

 

 

Search

Login / Logoff

Member Area NCHA Switzerland {socialconnect}